Synergy and renovation

Im Hamburger Billstedt Center wurde 2015 die Gesamtfläche von rund 15.000 m² frei, über drei Etagen verteilt. In 1-a-Lage profitiert sie mit großen Ladenfronten von den Synergie­effekten des Centers, das mit über 34.000 Besuchern täglich sehr gut frequentiert ist.

Nach dem Umbau wird es Raum für sechs Laden­einheiten bieten und wird voll vermietet werden. Dabei hat der Ankermieter Primark mit 7.690 m² mehr als 50 Prozent der Fläche angemietet. Die Eröffnung wird voraussichtlich Anfang 2017 stattfinden.

After Karstadt closed its shop in the Billstadt Center Hamburg in 2015, 15,000 m² retail area became open for renting. With over three floors range and big glass fronts this retail area lies in prime location and profits from the synergetic effects of the centre. More than 34,000 customers visit the centre daily via the direct public transportion connection or via the A road B–5.

There will be room for six retail areas. With 7,690 m² the anchor tenant Primark rented more than 50 percent of it. After the renovation it will open in early 2017.

Single Tenant to Multi Tenants

Seit Eröffnung des Billstedt Centers war die Fläche von rund 15.000 m² durch den Single Tenant Karstadt geprägt. Nach mehr als 35 Jahren schloss die Filiale im Südflügel des Centers und Signature Capital erwarb die Verkaufsfläche. Noch im gleichen Jahr begannen die umfangreichen Umbauarbeiten.

Anfang 2017 werden die Arbeiten abgeschlossen und die Verkaufsflächen mit sechs Ladeneinheiten als Multi Tenant wiedereröffnet. Die Ladengrößen rangieren zwischen den Kleinstflächen von 350 m², den mittleren Flächen von 800 m² und den großen Ladenflächen von 2,000 m². Der Ankermieter belegt mit 7.680 m² knapp 53 Prozent der Gesamtfläche verteilt über drei Etagen.

Since the opening of the Billstedt Center Karstadt occupied approximatley 15,000 m². After 35 years the store in the south wing of the centre closed and Signature Capital acquired the retail area, with extensive renovation work being done right after purchase.

The renovation will be finished in early 2017 and the retail area reopens as multi tentant with six retailers. The size of the individual retail areas differs between small with 350 m², medium with 800 m² and big areas with 2,000 m². The anchor tenant rented with 7,680 m² nearly 53 percent of the whole retail area on all three floors.

Floor Plans
Basement

Primark (2,566 m²), Unit04 (1,128 m²) und Unit06 (780 m²)

Groundfloor

Primark (2,326m²), Unit01 (1,157m²), Unit04 (907m²) und Unit05 (86m²)

First Floor

Primark (2,788m²), Unit01 (988m²), Unit02 (350m²), Unit03 (848m²) und Unit06 (48m²)

Billstedt and the Center

Billstedt in Hamburg-Mitte wurde durch den Zusammenschluss der Dörfer Kirchsteinbek, Öjendorf und Schiffbek im Jahre 1928 gegründet. Die geschicht­lichen Wurzeln der Dörfer reichen bis ins 13. Jahrhundert zurück. Es wurde bereits 1937 nach Hamburg eingemeindet und heute leben rund 70.000 Einwohner in Billstedt. Im direkten Einzugsgebiet (10 km) leben rund 350.000 Einwohner mit einer einzelhandels­relevanten Kaufkraft von 109.

September 1977 eröffnete mit dem Billstedt Center das größte und attraktivste Shoppingcenter im öst­lichen Hamburg. Nachdem es 1997 modernisiert wurde, eröffnete es mit einem weiter gefächerten Branchenangebot und wirkt seitdem als Besuchermagnet des gesamten Raumes Billstedt-Horn.

Auf der rund 40.000 m² vollvermieteten Verkaufsfläche befinden sich derzeit 110 namhafte Fachge­schäfte und Warenhäuser als auch Dienstleister sowie Gastronomie, die täglich bis zu 35.000 Besucher täglich anziehen. Mit Öffnungszeiten von 9:30 Uhr bis 20:00 Uhr deckt das Billstedt Center die Haupteinkaufszeiten von Montag bis Samstag ab. Auf weiteren 7.500 m² befinden sich dann noch Büros und Arztpraxen. In zwei Parkhäusern auf acht Ebenen gibt es 1.500 Parkplätze für Center-Besucher und -Angestellte.

Billstedt in Hamburg Mitte was founded through the fusion of the villages Kirchsteinbek, Öjendorf and Schiffbek in 1928. The historical roots of these villages go as far back as the 13th century. In 1937 Billstedt was suburbanised into Hamburg and counts approximatley 70,000 inhabitants as of today.

When Billstedt Center opened during September 1977 it was the biggest and most attractive shopping centre in the east of Hamburg. After its modernisation in 1997 it reopened with a wider branch variety and attracts customers of the whole region of Bill­stedt-Horn.

The 40,000 m² fully-rented retail area currently houses 110 well-known retailers and general stores. During its opening hours between 9:30 a. m. and 8:00 p. m. monday to saturday more than 35,000 customers visit the Billstedt Center daily. Offices and doctor‘s surgeries occupy another 7,500 m². Two car parks provide 1,500 parking spaces for customers and centre employees.

The Gate to the World

Mit fast 1,8 Million Einwoh­nern ist ie Freie und Hansestadt Hamburg die zweitgrößte Stadt Deutschlands und achtgrößte der Europäischen Union. Diesem Umstand sowie ihrer Lage an der Elbe verdankt die Stadt ihren Beinamen „Tor zur Welt“.

In der Metropolregion Hamburgs leben etwa 4,2 Millionen Menschen und rund 300.000 Arbeitnehmer pendeln täglich aus den Landkreisen des Umlandes in das Hamburger Stadtgebiet. Die vielfältige und wachsende Wirtschaft sowie der stark etablierte Immobilienmarkt spielt auch zukünftig eine wichtige Rolle für die internationale Bedeutung Hamburgs.

With its nearly 1.8 million inhabitants the Free and Hanseatic City of Hamburg is the second largest city in germany and the eighth largest of europe. This and its location to the Elbe are the reason for it‘s byname “Gate to the World”.

Hamburgs catchment area includes about 4.2 million people and 300,000 employees commute daily between the surrounding countries of Hamburg and the city. The versatile and prosper economy and the well-established real estate market are also going to play an important role for the international relevance of Hamburg in the future.

2,400 Years of History

Hamburg blickt auf eine lange Geschichte zurück. Von den ältesten festen Behausungen bis zum Hafenrecht im Jahre 1189 vergingen fast 1.600 Jahre. Schon bald darauf entwickelte sich die Siedlung durch Handelsprivilegien für die gesamte Unterelbe zu einer florierenden Stadt und als eines der ersten Hanse-Mitglieder schnell zum wichtigsten deutschen Um­schlag- und Stapelplatz zwischen der Nord- und Ostsee des Mittelalters.

Auch nach der Industria­lisierung und in der Neuzeit verlor Hamburg nicht an Bedeutung und blieb neben Berlin das bedeutendste Wirtschaftszentrum Norddeutschlands.

Hamburg has a long and rich history. From the oldest solid dwellings to the harbour rights in 1189 passed 1,600 years. Soon after the settlement developed through trade privileges for the whole lower part of the Elbe into a flourishing city. As one of the first members of the Hanseatic League it became one of the major german reloading and storage points of the middle ages between the North Sea and the Baltic Sea.

Even after the industrialization and in modern times Hamburg never forfeit its importance and is the most relevant economic centre of north Germany aside from Berlin.

  • Transport Connection Billstedt
  • Autobahn:
    A1, A24
  • Bundesstraße/A road:
    B 5
  • U-Bahn/Underground railway:
    Billstedt – U2, U4
  • Bus (tags/by day):
    ZOB Billstedt – 11, 12/ 31, 23, 27,
    116, 130, 230, 232, 330
  • Bus (nachts/by night):
    ZOB Billstedt – 609, 619
  • Shops
  • Fashion and Shoes:
  • 01 Takko
  • 02 Deichmann
  • 04 H&M
  • 06 Reno
  • 07 Bonita
  • 08 Ecco
  • 10 C&A
  • 15 CCC Shoes
  • 17 TK Maxx
  • 18 Cubus
  • 19 Foot Locker
  • 21 Jack&Jones
  • 23 New Yorker
  • 24 Bonprix
  • 26 KiK Textilien

  • Books and Media:
  • 05 Thalia
  • 09 GameStop
  • 14 Media Markt
  • Perfume and Accessoires:
  • 11 Pandora
  • 12 Douglas
  • 16 Yves Rocher
  • 20 Bijou Brigitte
  • Stores:
  • 03 Penny
  • 13 Rossmann
  • 22 REWE
  • 25 Dänisches Bettenlager
  • Transport Connection Hamburg
  • Airport:
    Hamburg Airport (HAM)
  • Long-distance trainstations:
    Hamburg Hauptbahn­hof,
    Altona, Dammtor, Harburg, Bergedorf
  • Autobahn:
    A1, A7, A23, A24, A25, A252,
    A253, A255, A261

  • A road:
    B4, B5, B73, B75, B207, B431,
    B432, B433, B447
  • Suburban railway:
    S1, S11, S2, S21, S3, S31
  • Underground railway:
    U1, U2, U3, U4

Contact

  • A PROJECT OF
  • Signature Capital GmbH
  • Zoofenster
  • Hardenbergstraße 27
  • 0623 Berlin
  • T: +49 30 318 04 92 0
  • F: +49 30 318 04 92 11
  • E: info@signaturecapital.com